Woche 21

Viel war los die letzten Wochen, um alles unter einen Hut zu bringen liess ich das aufschreiben bzw. das veröffentlichen meiner Erlebnisse zwischenzeitlich ausfallen. Das werde ich aber so bald wie möglich nachholen, denn nicht wenig ist bereits geschrieben aber noch nicht mit Bildergalerien versehen.

Manu in Avdiivka, 2016.

Manu in Avdiivka, 2016.

Jetzt gibts die Erlebnisse der Woche einundzwanzig.

 

Am Sonntag Mittag flog ich mit einer Delegation des EDA's und einigen Journalisten nach Kiew, am nächsten Morgen fuhren wir mit dem Zug (6h!) nach Kramatorsk. Dort wurde uns die Arbeit der OSCE SMM (link) erklärt und gezeigt.

Am Dienstag gings weiter mit einer Minibus fahrt von Kramatorsk nach Avdiivka dort trafen wir einen wichtigen Mann von der Ukrainischen Armee und besichtigten ein Spital, eine Schule und ein beschossenes Wohnhaus. Danach fuhren wir wieder nach Kramatorsk zurück.

Am Mittwoch wurden wir nach Slowiansk gefahren, dort wurden wir über eine beschossenes Klinikgelände geführt und anschliessend besichtigen wir noch eine strategisch wichtige Brücke welche zerstört wurde. Danach ging es wieder mit dem Zug, zurück nach Kiew.

Von Kiew flogen wir wieder nach Zürich, zurück in Zürich bearbeitete ich die Bilder, besprach sie mit der Redaktion und versendete sie.

Am Freitag gings nahtlos weiter mit dem Zürich Film Festival wo ich unter anderem Daniel Radcliffe fotografieren durfte.

Am Samstag war ich im Fifa Hauptquartier welches Tag der offenen Tür hatte.

Am Abend war ich wieder am Zürich Film Festival.

 

Am Sonntag hatte ich frei.